...
🧑 💻 De meest interessante uit de software, automotive, wereld. Het heeft alles wat u moet weten over mobiele apparaten, computers en meer voor geeks.

Logitech kooperiert mit Herman Miller für teure Gaming-Stühle und mehr

17

Hermann Müller

Gamer als Unterart von Tech-Nerds geben gerne Geld für Extras zu ihrer Hardware aus. (Das ist übrigens keine Wertung – ich tippe das auf einer 300-Dollar-Tastatur.) Logitech tut sich mit dem berühmten Büromöbelanbieter Herman Miller zusammen, um zu versuchen, in einen Ultra-Premium-Gaming-Hardware-Bereich einzudringen, beginnend mit dem berühmten Letzteren Bürostühle.

Das Flaggschiffprodukt davon ist der Gaming-Stuhl Embody. Der Embody scheint lediglich eine neu eingefärbte Version von Herman Millers bestehendem gleichnamigen Stuhl zu sein, was in Ordnung ist: Dieser Stuhl ist ein exzellentes Design, das viele Fans gewonnen hat. Sein vielgliedriges Rückgrat kann perfekt an Ihren speziellen Rahmen angepasst werden, und es besteht aus hervorragenden Materialien.

Logitech kooperiert mit Herman Miller für teure Gaming-Stühle und mehr

Hermann Müller

Der „Gaming”-Embody in seinem schwarzen Rahmen mit blauen Logitech-Akzenten und dem „G”-Logo kostet 1495 US-Dollar, was dem Preis des Standard-Embody entspricht. Wenn Sie sich über den Preis lustig machen, sind sie zumindest konsistent.

Logitech kooperiert mit Herman Miller für teure Gaming-Stühle und mehr

Hermann Müller

Der Moita-Schreibtisch und der Ollin-Monitorarm sind bei mir weniger beliebt. Der Schreibtisch ist ein angetriebenes Stehmodell mit der ziemlich standardmäßigen 60 × 30-Platte und 200-Pfund-Kapazität, aber Sie zahlen 1295 US-Dollar dafür – das ist leicht das Doppelte des Preises eines ähnlichen Schreibtisches mit einer Laminatplatte von Anbietern wie Vari oder Fully. Ebenso scheint der Monitorarm ein ziemlich normales Gasfedermodell mit integriertem Kabelmanagement zu sein. Das ist ziemlich einfach, aber der Preis beträgt 295 US-Dollar, leicht dreimal so viel wie Sie für einen ähnlich ausgestatteten Arm mit einem Bildschirm bei Amazon bezahlen würden.

Logitech kooperiert mit Herman Miller für teure Gaming-Stühle und mehr

Hermann Müller

Das Logitech x HM-Zeug sieht zumindest ziemlich protzig aus, ganz in Schwarz mit ein paar blauen Highlights. Wenn Sie ein neues Büro bauen und möglichst auffällige Gamer-Ausrüstung wollen, sieht sie zumindest professionell aus, was mehr ist, als Sie von vielen anderen Möbeln für den „Gamer”-Markt behaupten können. Alle drei Artikel werden heute auf HermanMiller.com versandt.

Quelle: Herman Miller über Engadget

Aufnahmequelle: www.reviewgeek.com

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können sich jedoch abmelden, wenn Sie möchten. Annehmen Weiterlesen